Urologie Stuttgart Mitte
Dr. med. Alexander Pudel

Arrow
Arrow
Slider

Hilfe bei Erektionsstörungen in Stuttgart (Mitte)

Potenzstörungen stellen für die betroffenen Patienten eine sehr belastende Situation dar. Bei diesem Krankheitsbild kann der Mann, obwohl seine Fruchtbarkeit nicht gestört ist, keine ausreichende Erektion bekommen. Die Steifigkeit des Penis bleibt aus oder die Versteifung beträgt nur eine ungenügende Dauer. Der Geschlechtsverkehr kann nicht ausgeführt werden.

Bestehen diese Probleme fort und der Betroffene kann über einen Zeitraum von drei Monaten in drei Viertel der Fälle keine Erektion aufbauen, spricht man von einer anhaltenden Erektionsstörung, medizinisch als erektile Dysfunktion bezeichnet.

Eine erektile Dysfunktion kann unvermittelt ohne erkennbare Ursache oder als Folge eine Erkrankung der Allgemeingesundheit, z.B. Diabetes mellitus oder einer Blutdruckerkrankung, auftreten. Mit steigendem Alter tritt eine Erektionsstörung in Stuttgart (Mitte) häufiger auf. Im Durchschnitt sind etwa 15% der betroffenen Patienten über 65 Jahre.

Gründe für eine Erektionsstörung sind vielfältig. Die häufigsten Ursachen sind:

  • Gestörte Funktion der Nerven- oder Blutversorgung
  • Hormonstörungen, altersbedingte Hormonveränderung
  • Psyche Erkrankungen, Stress
  • Schädigung des Schwellkörpers
  • Prostatavergrößerung
  • Störung der Allgemeingesundheit

Um die Ursache einer bestehenden erektilen Dysfunktion zu diagnostizieren, muss zunächst geklärt werden, in welchen Situationen die Versteifung des Penis ausbleibt. Kommt es beispielsweise zu einer morgendlichen Erektion, deutet dies auf eine intakte Funktion der Schwellkörper sowie der Blutgefäße hin. In diesem Fall muss die Ursache an anderer Stelle gesucht werden.

Die richtige Diagnose

Um die Beeinträchtigung der Gliedversteifung korrekt zu beurteilen, ist es wichtig ein offenes Gespräch zu führen. Als langjähriger Urologe in Stuttgart (Mitte) hat Dr. Pudel große Erfahrung bei der Behandlung von Erektionsstörungen, so dass Sie sich eines kompetenten und einfühlsamen Ansprechpartners sicher sein können.

Für eine ausführliche Befunderhebung erfolgt eine gründliche, körperliche Untersuchung. Diese kann bereits erste Anzeichen für eine vorliegende Hormonstörung liefern. Hoden, Nebenhoden und Penis werden abgetastet. Zudem ist eine Untersuchung der Prostata indiziert. Zusätzlich werden Blutdruck, Puls, Gewicht sowie Bauchumfang bestimmt.

Eine Blutuntersuchung gibt Aufschluss über Blutzucker, Blutfettspiegel sowie Leberwerte, Nierenwerte und Schilddrüsenhormone. Mittels Hormonstatusprüfung werden unter anderem die Testosteron- und Prolaktin-Konzentration bestimmt.

Weitere Untersuchungen sind:

  • Schwellkörperinjektionstest bei Verdacht auf Durchblutungsstörungen
  • Duplex-Ultraschall zur Untersuchung der Blutflusseigenschaften im Penis
  • weitere allgemeinmedizinische Untersuchung bei Verdacht auf eine schwerwiegende Erkrankung

Dank moderner Therapiemaßnahmen können wir eine erektile Dysfunktion in Stuttgart (Mitte) in den meisten Fällen erfolgreich behandeln. Hierzu stehen verschiedenste psychologische, medikamentöse, apparativen oder operative Verfahren zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie in Ihrem persönlichen Fall welche Behandlungsmethode für Sie in Frage kommt. Bitte sprechen Sie uns an!

Für eine telefonische Terminabsprache erreichen Sie uns unter 0711 – 64 98 674. Gerne können Sie auch online einen Beratungstermin vereinbaren.

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen